News

Liebe Kunden,

In Mainschaff haben wir den Standort gewechselt, Sie finden uns jetzt etwa 100 Meter weiter auf der anderen Straßenseite, gegenüber von Tedox.
_________________________________________________________________

Bitte halten Sie sich an allen Ständen an die Corona Regeln.
_________________________________________________________________

Wir werden immer wieder gefragt wie das in diesem Jahr mit den Erntehelfern funtioniert, hier die Erklärung:

Zuerst einmal sind unsere Erntehelfer über eine private Versicherung krankenversichert, das ist bei uns selbstverständlich, die Kosten dafür tragen wir, nicht die Erntehelfer und das schon seit Jahrzehnten.

Wir betreiben dieses Jahr sehr großen Aufwand um unsere Mitarbeiter vor Corona zu schützen:
- Ohne negativ Test darf niemand einreisen, das wird auch vom Gesundheitsamt kontrolliert
- Nach 5 Tagen wird ein weiterer Test vom DRK durchgeführt und ebenfalls an das Gesundheitsamt weitergegeben
- Danach werden wöchentliche Corona Tests von uns durchgeführt
- Wir haben einen kleinen Supermarkt auf unserem Hof eingerichtet, in dem es das Nötigste zu kaufen gibt (ohne Aufpreis), so dass die Erntehelfer nicht vom Hof runter müssen um einzukaufen
- Wir hatten Mitarbeiter des Gesundheitsamts bei uns, um unser Hygienekonzept durchzusprechen und wir setzen alle Empfehlungen um, wie z.B. die maximale Zimmerbelegung, Maskenpflicht, Abstandsregeln, Desinfektionsmittel wird zur Verfügung gestellt uvm.

Für uns ist es wichtig, dass wir das Virus von unserem Hof fernhalten. Wir können es nicht riskieren, dass wegen Corona unser Hof unter Quarantäne gestellt und damit blockiert wird. Schon allein aus diesem Grund sollte jedem Betriebsleiter die Gesundheit der Mitarbeiter am Herzen liegen.
Aber ganz nach dem Motto: "Bad news are good news" werden in der Presse die wenigen Negativ-Beispiele extrem aufgebauscht. Ich bin sicher, dass die große Mehrheit der Betriebe alles nötige unternimmt um ihre Mitarbeiter zu schützen.
_________________________________________________________________

Wenn Sie eine Nachricht erhalten wollen, wann genau der Spargelstand in Ihrer Nähe in dieser und in der nächsten Saison öffnet, tragen Sie sich für unseren Newsletter ein.
_________________________________________________________________

Blühflächen für Bienen:

wir haben uns auf den Internetseite Bienen-helfen.de eingetragen, dort können Sie ab sofort Blühflächen von unserem, oder auch von anderen Betrieben, buchen und dafür ein Zertifikat erhalten. Vielleicht als Geschenk, als Ausgleich für Ihre nächste Flugreise oder als Werbegeschenk Ihrer Firma.

Spargel, Erdbeeren, Süßkirschen – vom Spargelbaubetrieb Reitz

Erntefrischer Spargel, leckere Erdbeeren und Süßkirschen aus der Region, naturnah und umweltschonend nach den Grundsätzen des „Integrierten Anbaus", dafür stehen die Erzeugnisse der Familie Reitz. Zertifiziert für „QS", Qualität und Sicherheit, sowie „EUREPGAP", ein Qualitätssicherungs- System für frisches Obst und Gemüse, bieten wir unsere frischen Spargel, Erdbeeren und Süßkirschen an vielen Verkaufsständen in der Region an. Wir laden Sie ein, auf unserer Webseite mehr über Spargel und unseren Sonnenhof zu erfahren und in unseren Spargelrezepten zu stöbern.

 

Spargelanbau seit über 100 Jahren

Im Spargelbaubetrieb Reitz hat der Anbau von Spargel eine über vier Generationen reichende Tradition. Schon 1911 baute Adam Reitz den ersten Spargel in Worfelden an. Der Anbau auf den leichten Sandböden hier in Worfelden bürgt für einzigartige Qualität und einen zarten und aromatischen Geschmack.

Über uns

Unsere Verkaufsstände

Auf der Suche nach frischem Spargel, Erdbeeren oder Süßkirschen? Zwischen April und Juni bieten wir an zahlreichen Verkaufsständen unsere Erzeugnisse an.
Wo und wann genau, erfahren Sie hier:

Verkaufsstände